ausströmendes Gas – 23.05.2015

Sehr geehrte Damen und Herren,

am 23.05.2015 wurde die Feuerwehr Elstertrebnitz um 11:22 Uhr auf Grund ausströmenden Gas alarmiert. Auf einem Grundstück kam es durch Arbeiten an einer Gasleitung zum unkontrollierten abströmen. Durch die Feuerwehr Elstertrebnitz wurde Löschbereitschaft hergestellt und der Bereich weiträumig abgesperrt. Es wurden Messungen in der Umgebung vorgenommen, um mögliche gefährdete Bereiche zu bestimmen. Da die Schadstelle nicht verschlossen werden konnte, wurde die Zuleitung zum Objekt durch Kräfte der Feuerwehr mittels Schaufeln und Spaten freigelegt, so dass der Notdienst des Gasversorgers die Zuleitung abklemmen konnte. Somit war die Gefahr beseitigt und der Einsatz konnte nach 2½ Stunden für die Feuerwehr beendet werden.
Die Feuerwehr Elstertrebnitz war mit 13 Kameraden vor Ort.
Mit freundlichen Grüßen
Sven Despang
stellv. Wehrleiter FF Elstertrebnitz

Dieser Beitrag wurde unter 2015, Katastrophenschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.