Gefahrgutunfall auf A38 – 28.01.2015

Am 28.01.2015 wurde um 10.37 Uhr der Gerätewagen Messtechnik (CBRN ErkKw)der FF Elstertrebnitz mit dem Einsatzstichwort Gefahrgutunfall auf der A38 Richtung Dresden alarmiert.

Ein LKW-Fahrer verlor aus bislang unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Gefährt, worauf das schwere Fahrzeug im Graben neben der Autobahn zum stehen kam. Am Einsatzort teilte uns der Einsatzleiter mit, dass keinerlei Maßnahmen durch die Einsatzkräfte des ErkKW nötig sind. 13.00 Uhr war die Einsatzbereitschaft im Gerätehaus wieder hergestellt.

20150128_11341820150128_113420 20150128_113410

Dieser Beitrag wurde unter 2015, Katastrophenschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.