Milzbrandverdacht – 07.01.2015

Am 07.01.2015 hat der Wirt eines mediterranen Restaurants in Groitzsch gegen 11.30 Uhr einen verdächtigen Umschlag in seinem Briefkasten entdeckt. Der Mann informierte die Polizei, auch die Feuerwehr der Stadt sowie die Kameraden aus dem benachbarten Elstertrebnitz rückten in Schutzanzügen an. Der Briefumschlag wurde durch die PD gesichert und versiegelt und zur Landesuntersuchungsanstalt nach Leipzig gebracht. Durch die Einsatzkräfte wurde unter entsprechenden Schutzmaßnahmen der Briefkasten Desinfiziert Der Einsatz für die vier Kameraden von Elstertrebnitz war nach 1.5 Stunden beendet.

20150107_122735

20150107_122353

20150107_123234

20150107_122842

Dieser Beitrag wurde unter 2015, Katastrophenschutz veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.