08.04.2014 – FGebäude

Der Verdacht eines Laubenbrandes in der Gartenanlage „Glück Auf“ in der Elstertrebnitz rief in der Nacht des 08.04.2014 um 02.20 Uhr die Feuerwehren Groitzsch, Pegau und Elstertrebnitz auf den Plan. Vor Ort stellte sich jedoch heraus, dass ein Haufen Holz und Müll in der Gartenanlage brannte. Die örtlich zuständige Feuerwehr Elstertrebnitz übernahm die Einsatzstelle, sodass die 14 Kameraden aus Pegau sowie die 3 Kameraden aus Groitzsch wieder abrücken konnten. Der Einsatz für die Elstertrebnitzer Kameraden welche mit zwei Fahrzeugen und 13 Kameraden anwesend waren dauerte 03.40 Uhr. Die Polizei war ebenfalls vor Ort und hat die Ermittlungen aufgenommen.